Literatur und Presse

Presseartikel und Literatur


22.04.1983

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

16.01.1984

____________________________________________________________________________________________________________________________________


22.01.87
_____________________________________________________________________________________________________________________________________


Berliner Zeitung, 27. Januar 1987 (Jahrgang 43, Ausgabe 22), Seite 8, Formel 1 signiert

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

15.06.1987 Neues Deutschland – ND-Pressefest

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

Es war für Formel I wie ein Ritterschlag,
als sie 1987 im METAL HAMMER, in der
einschlägigen Metal Zeitschrift des „Klassen-
feindes“, eine positive Plattenkritik erhielt.

 

 

 

 

 

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 _____________________________________________________________________________________________________________________________________ 

 

 

 

 

Herausgegeben von Christian Hentschel. Mit etwa 250 farbigen Abbildungen und einem Essay von Michael Rauhut. Die Puhdys sind nur eine Band von den vielen, die der Fotograf Herbert Schulze in den 70er und 80er Jahren fotografiert hat. Er hat praktisch alle Gruppen, Bands, Formationen und Solo-Künstler fotografiert, die Rang und Namen hatten. Die besten seiner Aufnahmen versammelt nun dieser umfangreiche Bildband.

 

 

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

         

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

Das große DDR-Rock-Buch greift alle Stationen der Entwicklung der Rockmusik in der DDR auf, es bringt chronologisch die Bands, läßt Protagonisten Lebensgefühle und Zusammenhänge erläutern, zeigt entscheidende Ereignisse und Stationen und liefert amüsante Anekdoten. Es ist Erinnerungsbuch und Nachschlagewerk in einem, führt zu gestandenen Ostrockern von einst und zu solchen, die heute aktiver denn je sind. Die Spanne reicht von den Butlers, Team 4 und Sputniks über Puhdys, Karat, Pankow, Silly zu den neuen Bands der achtziger Jahre.
Die Band auf dem Hardcover – Formel I (leider Seitenverkehrt)

 

 

 

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

DDR und Heavy Metal? Wolf-Georg Zaddach rückt eine in der Forschung lange Zeit vernachlässigte Jugendkultur in den Fokus und erläutert – erstmalig in diesem Umfang – die alltäglichen Praktiken und Entwicklungen der Heavy Metal-Szene im DDR-Sozialismus der 1980er-Jahre. Die empirische Grundlage hierfür bieten bisher unveröffentlichte Quellen wie Songtexte auf Karteikarten, Fan-Briefe und Akten der »Stasi« (Ministerium für Staatssicherheit). Es kommen aber auch zahlreiche Zeitzeugen wie die Macher der Kultradiosendung »Tendenz Hard bis Heavy« sowie diverse Fans und Musiker zu Wort.

 

 

 

 

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

2018 erschien im US Metal-Magazin BESTIN DESKRATION ein DDR-Metal Special welches sich ausführlich mit Formel 1 beschäftigt. Dazu gab Paule in Chicago ein Interwiev

Das komplette Interwiew könnt ihr hier nachlesen.